Kunden der Stadtwerke Weinheim GmbH profitieren von der Mehrwertsteuersenkung

Die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent bzw. bei Trinkwasser von 7 auf 5 Prozent geben wir automatisch an unsere Kunden weiter. Unsere Kunden müssen nicht selbst aktiv werden.

Selbstverständlich können Sie uns Ihren aktuellen Zählerstand mitteilen.

  • Teilen Sie uns Ihre Zählerstände über unser Online-Kundenportal mit. Um die vielen nützlichen Funktionalitäten nutzen zu können, ist die einmalige Registrierung notwendig. Hierzu benötigen Sie Ihre Kundennummer und Zählernummer. Diese finden Sie z.B. auf Ihrer Vertragsbestätigung oder Ihrer letzten Abrechnung.
  • Auch Kunden, die Energie in unser Versorgungsnetz einspeisen, bieten wir die Möglichkeit uns Ihre Ableseergebnisse online ohne Registrierungsvorgang mitzuteilen. Mit der Weitergabe der Steuersenkung zeigen wir, dass unsere Kunden heute und in Zukunft auf eine faire und transparente Preispolitik vertrauen können.

So nah – so gut.
Ihre Stadtwerke Weinheim GmbH

Standardlastprofile Strom

die folgenden Lastprofile vom VDEW werden verwendet:

Bezeichnung Abkürzung
Haushalt
H0
Gewerbe allgemein G0
Gewerbe werktags 8-18 Uhr G1
Gewerbe mit starkem bis überwiegenden Verbrauch in den Abendstunden G2
Gewerbe durchlaufend G3
Laden / Friseur G4
Bäckerei mit Backstube G5
Wochenendbetrieb G6
Landwirtschaftsbetriebe L0
Landwirtschaftsbetriebe mit Milchwirtschaft/Nebenerwerbs-Tierzucht
L1
übrige Landwirtschaftsbetriebe L2

 

Weitere Lastprofile:

Bezeichnung Abkürzung
Straßenbeleuchtung B1
Band EB0

Standardlastprofile Gas

Gemäß KoV VIII (speziell: Leitfaden Abwicklung SLP Gas) sind die Netzbetreiber verpflichtet, zum angewendeten SLP-Verfahren die sog. "verfahrensspezifischen Parameter" auf der Internet-Seite des Netzbetreibers in einem vorgegebenen Excel-Format zu veröffentlichen:

Excel-Tabelle_Verfahrensspezifische_SLP-Parameter_SWW

So nah – so gut.