Kunden der Stadtwerke Weinheim GmbH profitieren von der Mehrwertsteuersenkung

Die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent bzw. bei Trinkwasser von 7 auf 5 Prozent geben wir automatisch an unsere Kunden weiter. Unsere Kunden müssen nicht selbst aktiv werden.

Selbstverständlich können Sie uns Ihren aktuellen Zählerstand mitteilen.

Teilen Sie uns Ihre Zählerstände über unser Online-Kundenportal mit. Um die vielen nützlichen Funktionalitäten nutzen zu können, ist die einmalige Registrierung notwendig. Hierzu benötigen Sie Ihre Kundennummer und Zählernummer. Diese finden Sie z.B. auf Ihrer Vertragsbestätigung oder Ihrer letzten Abrechnung.

Auch Kunden, die Energie in unser Versorgungsnetz einspeisen, bieten wir die Möglichkeit uns Ihre Ableseergebnisse online ohne Registrierungsvorgang mitzuteilen. Mit der Weitergabe der Steuersenkung zeigen wir, dass unsere Kunden heute und in Zukunft auf eine faire und transparente Preispolitik vertrauen können.

So nah – so gut.
Ihre Stadtwerke Weinheim GmbH

Stromnetz

Sichere Versorgung

Eine große Aufgabe ist die Verteilung des Stroms an unsere Kunden. Unser Stromverteilungsnetz ist rund 600 Kilometer lang. Ein Umspannwerk und 276 Trafostationen sorgen für die richtige Spannung in diesem weitverzweigten Netz.

Gesteuert und überwacht wird die Weinheimer Stromversorgung in unserer Netzleitstelle. Sie ist mit modernster Computer- und Nachrichtentechnik ausgestattet. Das Umspannwerk und viele Netzstationen sind über ein Informations- und Steuerungssystem mit ihr verbunden. Generell gilt bei der Energie-Versorgung das Prinzip der doppelten Sicherheit.

Das Stromnetz ist in 3 Bereiche eingeteilt:

1.) Stadtgebiet Weinheim, Sulzbach, Lützelsachen und Hohensachen
2.) Odenwaldortsteile
3.) Hemsbach, Laudenbach, Hüttenfeld und Oberlaudenbach

So nah – so gut.