Kunden der Stadtwerke Weinheim GmbH profitieren von der Mehrwertsteuersenkung

Die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent bzw. bei Trinkwasser von 7 auf 5 Prozent geben wir automatisch an unsere Kunden weiter. Unsere Kunden müssen nicht selbst aktiv werden.

Selbstverständlich können Sie uns Ihren aktuellen Zählerstand mitteilen.

Teilen Sie uns Ihre Zählerstände über unser Online-Kundenportal mit. Um die vielen nützlichen Funktionalitäten nutzen zu können, ist die einmalige Registrierung notwendig. Hierzu benötigen Sie Ihre Kundennummer und Zählernummer. Diese finden Sie z.B. auf Ihrer Vertragsbestätigung oder Ihrer letzten Abrechnung.

Auch Kunden, die Energie in unser Versorgungsnetz einspeisen, bieten wir die Möglichkeit uns Ihre Ableseergebnisse online ohne Registrierungsvorgang mitzuteilen. Mit der Weitergabe der Steuersenkung zeigen wir, dass unsere Kunden heute und in Zukunft auf eine faire und transparente Preispolitik vertrauen können.

So nah – so gut.
Ihre Stadtwerke Weinheim GmbH

Die Mehrspartenhauseinführung (MSH)

Die Stadtwerke Weinheim GmbH verwendet beim Anschluss von zwei oder mehr Sparten eine Mehrspartenhauseinführung (MSH). Bei Gebäuden mit Keller wird zwischen einer Mehrspartenhauseinführung mit Fernwärme (Ø 300 mm) und ohne Fernwärme (Ø 200 mm) unterschieden.

 

Mehrspartenhauseinführung ohne Fernwärme
PDF Download

 

Mehrspartenhauseinführung mit Fernwärme
PDF Download

Für Gebäude ohne Keller bieten wir eine Fußbodeneinführung an, welche die Einführung der Sparten durch die Bodenplatten ermöglicht. Planen Sie einen Fernwärmehausanschluss in einem Gebäude ohne Keller, wende Sie sich bitte frühzeitig an uns.

Mehrspartenhauseinführung Fussboden
PDF Download

Bitte das Formular ausfüllen, ausdrucken und an die SWW zurückschicken.

 

 

 

So nah – so gut.